Quest Metalldetektoren

Die Quest Metalldetektoren zeichnen sich durch gute Leistungswerte, sehr einfache Bedienung aus und ein cooles Design aus. Über das große LCD Display hat man alle Parameter im Blick. Das Gestänge ist dreiteilig und läßt sich exakt auf die Körpergröße einstellen und für den Transport in einem Rucksack klein zusammenschieben. Alle Quest Detektoren verfügen über ein regen- und staubdichtes Elektronikgehäuse welches auch stärkeren Regen heil übersteht. Die Suchspule ist wasserdicht und kann dauerhaft in Wasser eingetaucht werden. Der Quest Q30,Q60 und PRO ist sogar wasserdicht.

Ausrüstungspakete mit Pinpointer: Ein Pinpointer ist eine sehr sinnvolle Investition, da man mit diesem kleinen Ortungsgerät viel Zeit beim Ausgraben der Funde spart. Kaufen Sie daher direkt ein Ausrüstungpaket und sparen Sie bares Geld.

 

Quest X5 Metalldetektor
189,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest X10 PRO Metalldetektor
239,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest Q20 Metalldetektor
TOP
259,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Metalldetektor Quest Q20 & Xpointer Pinpointer & Schatzsucherhandbuch
-19%
Originalpreis 372,78 EUR
Nur 299,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest Q40 Metalldetektor
429,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest Q40 Metalldetektor mit Raptor Spule
459,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest Q60 Metalldetektor
TOP
-7%
Originalpreis 629,99 EUR
Nur 579,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Quest PRO Metalldetektor (neuestes Modell)
-12%
Originalpreis 799,00 EUR
Nur 699,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 13 (von insgesamt 13)
Tiefenortungspulen: Die CORS Spulen unterschieden sich von anderen Spulen durch ihre Signal Boost Technologie. Spulen funktionieren Cors Spule indem die Sendespule ein Signal in den Boden sendet, während die Empfangsspule das Signal empfängt. Bei den CORS Spulen wird an der Sendespule ein gepowertes Hochenergiefeld aufgebaut. Gleichzeitig sind bei den CORS Hochleistungsspulen Sende- und Empfangsspulen neben einander und nicht ineinander angeordnet wie bei den einfachen konzentrischen Spulen. Wenn die Spulenwicklungen ineinander angeordnet sind, dann ist zwangsläufig eine Spulenwicklung kleiner als die andere. Das ist bei der CORS nicht so! Sende- und Empfangsspulenwicklung haben die gleiche Größe.

Diese besondere Spulenwicklung führt zu einem deutlich größeren Ortungsfeld und mehr Power in den Boden. Mit jedem Schwenk wird daher deutlich mehr Erdvolumen abgescannt was sich in einer sehr guten Fundrate ausdrückt.